Lisa Sonnenschein
Hier haben wir mal wieder ein Buch, zu dem ich vermutlich in der Buchhandlung nie gegriffen hätte. Irgendwie hat mich aber der Klappentext dann doch neugierig gemacht und so landete es auf meinem Lesestapel...

Meine Videorezension beginnt bei Minute 20:45.



Hauptsächlich begleiten wir in diesem Buch Alex - Alex soll nach den großen Ferien auf's Gymnasium gehen und sich seine Schule selbst aussuchen. Weil er von der riesigen Löwenstatue vor einem der Gymnasien so beeindruckt ist, entscheidet er sich ausgerechnet für diese. Und so nimmt das Unheil seinen Lauf...

"Gymnasium" ist ein Generationenroman - er handelt von verzweifelten Schülern, Eltern, die in ihren Kindern das Allerbeste, Allertollste sehen, und Lehrern, die die Illusion verloren haben, dass man in ihrem Beruf Gutes bewirken könnte. Das klingt jetzt, als sei das Buch ein unheimlich tristes und hoffnungsloses - allerdings schafft es die Autorin durch ihren cleveren Sprachwitz, bestimmte Situationen so amüsant darzustellen, dass ich manches Mal laut kichern musste. Zwischen Passagen, die einen wirklich in Erinnerungen haben schwelgen lassen und mich doch sehr zum Nachdenken bewegt haben, gab es so auch wirklich unterhaltsam-komische Stellen. Dieses Wechselbad der Gefühle hat auch dafür gesorgt, dass ich das Buch unheimlich schnell durchlesen konnte.

Der Roman ist ein sehr erwachsenes Buch und man muss sich auf die Thematik (Wille zum gesellschaftlichen Aufstieg, Erniedrigung anderer, Wunsch nach Anerkennung) einlassen können und dafür in der Stimmung sein. Dennoch ist "Gymnasium" erfrischend anders und ich mochte es wirklich sehr, mich in diese schulische Situation wieder reinzudenken und auch die Seite der Lehrer mal nachvollziehen zu können. Die Überspitzungen im Buch sind dabei auf fast abstruse Weise NICHT abwegig, sondern lassen einen die Rolle des schockierten Beobachters einnehmen. Obwohl die genannten Thematiken im Mittelpunkt des Romans stehen, gibt es auch eine übergeordnete Handlung, die sich zunehmend zuspitzt, das bringt die nötige Spannung mit rein.

Insgesamt haben wir hier ein durchweg empfehlenswertes Buch, das mich durch seine Vielseitigkeit beeindruckt hat. Wirklich klasse!
__________________________


Susanne Giebeler: Gymnasium. Erschienen am 7.März 2017 im tredition Verlag. Kostenpunkt: 14,99€ als Taschenbuch.