Lisa Sonnenschein
Auf Facebook läuft grade eine Aktion unter dem Hashtag #diesesBuchhateinenHypeverdient - zu bestimmten Themen empfehlen Leser, Autoren, Blogger und Verleger Bücher von Autoren, die nicht für einen der ganz großen Verlage schreiben. "Ein Herz für Indies" hat eine Kollegin die Aktion mal zusammengefasst.

Heute ist das Thema "Aufbruch und Veränderung" angedacht und dazu möchte ich nun auch mal eine Empfehlung aussprechen! 
Mein Highlight-Buch 2016 war "Die Krankheitensammlerin" von Kia Kahawa. In dem Buch geht es um Fiona, die nicht nur mit diversen körperlichen Erkrankungen, sondern auch mit ihrem Übergewicht und ihrem Selbstbewusstsein kämpft. Zu Silvester entschließt sie, dass sich alles ändern muss - und zwar JETZT sofort! Ein Weg, der sie von Manie zu Depression stürzen lässt und auf einmal ist sie doch wieder ganz verloren im Umgang mit sich selbst (zu meiner Rezension zum Buch geht es hier).



Das Buch fand ich deswegen so beeindruckend, weil es realistisch ist. Hier passieren keine überraschenden Wendungen, das Glück fällt nicht einfach so vom Himmel und niemand kommt auf weißem Ross und rettet unsere leidende Protagonistin. Die Handlung lässt einen aber auch nicht in Melancholie stürzen, vielmehr ist sie, wie das Leben selbst - manchmal richtig witzig, selbstironisch und voller interessanter Begegnungen und manchmal eher ruhig, zurückgezogen und bedacht auf sich selbst.
_________________________

Was mich auch dazu gebracht hat, diese Empfehlung hier auszusprechen, ist die Tatsache, dass die Autorin ihre Homepage so liebevoll und kreativ pflegt. In regelmäßigen Abständen postet sie dort "Teetexte", Texte, die genau einen "Tee lang" sind. Ich liebe es total, ihre Gedanken und Ideen dort zu verfolgen und (mit Tee in der Hand!) herumzuschmökern. Das Talent dieser Autorin hinsichtlich ihrer Beobachtungsgabe und des In-Worte-fassens ist einfach grandios!
Wer Lust hat, sich mal mit ihren Teetexten, Hörspielen und Fotografien zu beschäftigen: über die verlinkte Homepage findet ihr alles, was ihr wissen müsst.

Dieses Buch hat einen Hype verdient!