Lisa Sonnenschein
Heute machen wir mal was Witziges! Sarah von Bookprincess hat eine lustige Blogparade ins Leben gerufen - Das Buch, der Autor und du. Dabei sind einfach ein paar Fragen zu beantworten und natürlich auch (unter dem oben verlinkten Beitrag) die witzigen Antworten der anderen Teilnehmer zu erkunden. Legen wir los! =)

Das Buch

Welches Buch muss jemand lesen, damit du ihn in der Bahn ansprichst?
Das ist gar nicht so schwer - weil ich ein ziemlich offener Mensch bin, haben mich die Leute schon an der Backe, wenn ich das Buch nur gelesen und für gut befunden habe ;)!

Hast du mal ein gutes Buch mit einem realen, aber ungewöhnlichen Schauplatz gelesen?
Dazu fällt mir nur ein Anekdötchen ein - für einen Urlaub auf Helgoland habe ich ziemlich wahllos Urlaubslektüre eingepackt. Die Wahl fiel ausgerechnet auf "Abgeschnitten" von Fitzek - das Buch ist ziemlich finster und schaurig und spielt - auf einem vom Festland abgeschnittenen Helgoland! Das war mal ein Leseerlebnis der anderen Art, denn die Schauplätze auf der kleinen Insel kann man alle zu Fuß abgehen.

Der Autor

Wie hast du deinen Lieblingsautor gefunden oder er dich?
Meine Lieblingsautorin ist (unter so einigen anderen) Cornelia Funke und ich habe sie gefunden, weil meine Oma mir damals den ersten Tintenwelt-Roman geschenkt hat. Danach habe ich alles von ihr verschlungen! :)

Welches Buch ist das Beste von deinem Lieblingsautor?
Das ist schwer! Entweder die Tintenwelt-Reihe (die mir allerdings der Film dazu ein bisschen zerstört hat) oder "Drachenreiter" - ein unheimlich großartiges und fantasievolles Buch. Und bin ich die Einzige, die die Illustrationen der Autorin so vergöttert?

Du

Auf welches Buch in deinem Regal bist du wirklich stolz?
Das ist wohl "Noel&Noelle" von Nicky P. Kiesow. Es war das erste Buch, an dem ich richtig gewissenhaft als Lektorin mitgearbeitet habe. Ich habe unheimlich viel mit der Veröffentlichung dieses Buches gelernt und mittlerweile korrigiere ich regelmäßig für vielerlei Autoren :)

Welche fünf Eigenschaften zeichnen dich als Bücherwurm aus außer Lesen?
- Ich horte Bücher. Wirklich, das ist schon fast krankhaft. Ich habe ein gigantisches Regal mit ungelesenen Büchern. Während ich gelesene Bücher nicht unbedingt behalten muss (und deswegen nur wenige davon habe), bringe ich es nicht übers Herz, die ungelesenen Exemplare wegzugeben.
- In Gesprächen mit Freunden kommen wir IMMER irgendwann auf Bücher zu sprechen. Und am Ende ist das riesige Regal schon wieder voller ;)
- Ich komme nie ohne Buch (oder wenn's ganz übel ist gehen auch sonstige Kleinigkeiten) aus der Buchhandlung raus. Es muss der Geruch frisch gedruckter Bücher sein, anders kann ich's mir nicht erklären!
- Es liegt mir im Blut! Wenn ich zu Hause bei meiner Familie bin, kann es schon mal vorkommen, dass meine Mama und ich abends nebeneinander auf dem Sofa sitzen und lesen. Sie liest sogar noch schneller als ich und versumpft genauso im Buch, ohne die Realität noch mitzubekommen.
- Ich bin bestens über sämtliche Aktionen, Ausverkäufe und Versanderlasse auf Rebuy, Arvelle und Medimops informiert. Ehrlich, wenn ihr Schnäppchen sucht, fragt mich :D!
_________________________________

Und jetzt ihr! Hättet ihr ganz anders geantwortet? Was macht euch zum Bücherwurm? Nehmt doch auch einfach mal an der Blogparade teil und verlinkt euren Beitrag unter Sarahs kleinem Aufruf. Viel Spaß!
3 Responses
  1. Emma Says:

    Eine coole Aktion mit sehr interessanten Fragen.
    Ich denke, da werde ich sicher das ein oder andere übernehmen :-).
    viele Grüße :)


  2. Hallöchen,

    oh je ich glaube ich hätte das Buch "Abgeschnitten" von Fitzek sofort aufgehört zu lesen. Auch wenn Stephen King zu meinen Lieblingsautoren gehört und ich so viel Horrorbücher lese, bin ich ein kleiner Angsthase und wenn dann das Buch theoretisch auch noch passieren könnte. Ne, das wäre nichts für mich. Dann hätte ich lieber geschaut ein anderes Buch noch irgendwo aufzutreiben.

    Cornelia Funke ist eine tolle Autorin. Habe einiges von ihr gelesen. Am besten hat mir von ihr immer "Die Wilden Hühner" gefallen.

    Ich habe noch das schwerwiegendere Problem, dass ich weder gelesene noch ungelesene Bücher weggeben kann. Da sammelt sich dann doch über die Jahre einiges an.

    Liebe Grüße,
    Abigail
    Mein Beitrag


  3. Hallo Lisa,
    ich freue mich sehr über deine Teilnahme an meiner Blogparade!
    Ich lese immer vor Urlauben möglichst viele Bücher und schaue Filme, die mich interessieren, deren Schauplätze ich vermutlich in dem Urlaub besuchen kann. Aber ich finde die Idee sehr cool, ein Buch im Urlaub an dem Originalschauplatz zu lesen! Mega.
    Cornelia Funke vergöttere ich übrigens auch!
    Alles Liebe,
    Sarah