Lisa Sonnenschein
Dieses Buch ist mir mal wieder bei der lieben Nicky über den Weg gehüpft und Teil einer gefühlt hundertbändigen Jugendbuchreihe... ;)

In dem Buch lernen wir Arthur kennen. Der ist ein wunderbar sympathischer Protagonist, etwas schmächtig, hochgradig asthmatisch, kein typischer Held, aber nicht auf den Kopf gefallen. Durch einen blöden Zufall gerät er an einen Schlüssel, der ihm mehr Macht verleiht, als dem Vorbesitzer lieb gewesen wäre und Arthur taumelt geradewegs in eine steampunkige Welt voller Rätsel und Magie... Aber auch seine Ursprungswelt braucht dringend seine Hilfe und Arthur muss sich bald entscheiden, wo er hingehören möchte.

Die Charaktere sind allesamt unglaublich liebenswert. Besonders ins Herz geschlossen habe ich die chaotische Susi, die ein Talent dafür hat, genau im richtigen Moment aufzutauchen und Arthur beizustehen. Auch die Antagonisten sind herrlich fies - besonders  der gemeine Montag Mittag hat mir so  manchen  Schauer über den  Rücken gejagt und  sein gruseliges Flammenschwert geschwungen. Die Geschichte besticht mit Action (Verfolgungsjagden, eine wilde Flucht, üble Kämpfe) und Magie (mystische Wesen, eine geheimnisvolle Treppe durch die Zeit und magische Gefängnisse). 

Ich habe keine Ahnung, warum mich dieses Buch nicht völlig vom Stuhl geschmissen hat - die Welt ist cool, die Charaktere sind cool, die Story ist cool.  Trotzdem ist das Buch total an mir vorbeigezogen, ohne einen wirklich bleibenden Eindruck zu hinterlassen. Ob der nächste Teil daran etwas ändern kann? Keine Ahnung, aber den Versuch ist es definitiv wert^^!  
_____________________________________________________________________________________



Garth Nix: "Schwarzer Montag". Erschienen am 14. Oktober 2008 bei Bastei Lübbe. Kostenpunkt: Unbekannt, da nur in neuer Auflage verfügbar.