Lisa Sonnenschein
Eine Empfehlung von einem lieben Youtube-Kommentator brachte mich an dieses Buch. Denn es wurde endlich mal wieder Zeit für 'was Gruseliges!! =)

In diesem Buch gibt es mehrere Protagonisten - hauptsächlich geht es aber um einen Lehrer und seine kleine Familie. Martin Baxter merkt leider erst viel zu spät, wie ein merkwürdiges Buch seinen gesamten Heimatort infiltriert. Auf einmal will jeder eins haben. Und die, die es schon gelesen haben, benehmen sich irgendwie merkwürdig...

Die Geschichte baut sich sehr langsam auf. Auf den ersten 150 bis 200 Seiten habe ich mich tatsächlich ernsthaft gefragt, warum mir das Buch als "Horrorbuch" empfohlen wurde. Es spielt in einer beschaulichen Kleinstadt, die spießigen Einwohner gehen einem zwischenzeitlich angemessen stark auf den Senkel, der kleine Adoptivsohn von Martin hat so seine eigenen Problemchen in der Schule, so wie seine Schulkameraden auch... Immer wieder gibt es zwar atmosphärisch düstere Einstreuungen, die wiiirklich gruselig sind (vor allem, da das dämonische, fiese Hauptbösewicht-Wesen in direktem Zusammenhang mit schwarzem Schimmel steht), allerdings sind auch immer wieder superlustige Bemerkungen dazwischen. Teilweise geht das so weit, dass sich der Autor gruselige Stellen mit spitzen Bemerkungen einiger Charaktere selbst zerstört. Ich hatte so ein bisschen den Eindruck, dass er sich beim Schreiben selbst bremsen musste nach dem Motto "Halt an dich Robin - das wird bestimmt auch von Kindern gelesen werden!"

Alles in Allem spielt die Geschichte mit der Neugier des Lesers. Man bekommt Schritt für Schritt mit, wie sich etwas Böses ausbreitet - hat aber nicht so richtig eine Ahnung, was genau vor sich geht. Das Ganze geht schlussendlich in Richtung "Dämonische Massenhypnose". Ich fand es zuerst frustrierend, wurde dann aber im spektakulären Showdown so richtig entschädigt. Und ich bin überzeugt, dass das Folgebuch (insgesamt gibt es drei) so richtig, richtig spannend wird! *Schauder*
________________________________________________________________


Robin Jarvis: "Dancing Jax: Auftakt." Erschienen am 20. Januar 2014 bei script5 (2. Auflage). Kostenpunkt: 9,95€ broschiert
1 Response
  1. da war es doch eine tolle empfehlung :D