Lisa Sonnenschein
Hier mal wieder ein Buch, das mir einfach so über den Weg gehüpft ist (ich erwische ja gerne mal den ein oder anderen Außenseiter^^). Es ist der zweite Teil einer Buchreihe, deren Anfang schon nicht ganz einfach für mich war!


Der zweite Teil dieser Buchreihe knüpft in der Geschichte nahtlos an den ersten Teil an, wird aber in seiner Atmosphäre noch etwas düüüüüsterer und gruseliger *hehe*. Das entspricht ja eigentlich meinem optimalen Lesegefühl, leider finde ich den Schreibstil immer noch etwas zu überladen, um wirklich ein tolles Leseerlebnis zu haben. Aber fangen wir mal vorne an:

Corajidin ist also NICHT an die Macht gelangt, seine körperlichen Gebrechen schreiten aber trotzdem immer weiter voran und bald wird jeder Schritt für ihn schmerzvoll. Er sieht sich im Zugzwang und lässt sich aus diesem Grund auf ein Bündnis mit den Hexen und Hexern des Ostens ein (wirklich ziiieeemlich unangenehme Gesellen!), die ihm zwar "medizinische" Hilfe zusichern, jedoch auch einen hohen Preis dafür fordern.
Indris und seine Freunde stehen natürlich erneut für die Gerechtigkeit ein, allerdings haben sie auch so ihre Probleme, sich gegen die dunklen Magier, uralte Mumien und schwarzgekleideten Assassinen durchzusetzen. Es wird wieder spannend!

Ich hatte beim Lesen wie auch im ersten Teil so Höhe- und Tiefpunkte. Irgendwie war das immer wie mit einem Engelchen und einem Teufelchen auf der Schulter - der eine schrie "Jetzt wird's spannend!! Maaaann, lies weiter!" und der andere meinte nur "Uff, jetzt zieht sich das wieder wie Kaugummi.". Für mich war das eher unangenehm. Ich hatte die Hoffnung, mich nach dem ersten Teil endgültig in das Barnes-Megauniversum eingefunden zu haben, leider schien mir auch im zweiten Teil der Hintergrund noch recht überfrachtet und ich hatte das Gefühl, nie so richtig reinzukommen.
Alles in Allem hat Mark Barnes sicherlich ein riesiges Universum geschaffen, das seinesgleichen sucht (ich möchte nochmal auf mein Tolkien-Leseerlebnis verweisen), aber so richtig gepackt hat es mich nach dem zweiten Teil nicht. Der dritte steht darum wohl auf meiner Liste zu besorgender Bücher ziemlich weit unten - vielleicht begegnet man sich aber ja trotzdem mal wieder ;)!
_________________________________________________________________





Mark Barnes: "Das schwarze Herz". Erschienen am 17. November 2014 im Blanvalet Taschenbuch Verlag. Kostenpunkt: 9,99€ als Taschenbuch.