Lisa Sonnenschein
Mal wieder ein Lesetipp der guten Nicky. Ein grandioser, wie sich herausstellte!


Tess ist eine edle Dame von Stand und weiß sich bei Hofe zu benehmen und sicher zu bewegen - schließlich ist sie die Thronfolgerin! Dachte sie...
Kurz vor ihrer Hochzeit mit einem Mann, den sie noch nie getroffen hat, bricht ihre ganze Welt zusammen, denn Tess ist gar nicht die richtige Thronfolgerin, sondern ein Adoptivkind. Die wahre Prinzessin ist fernab jeglicher Attentatsversuche - für deren Fall Tess präzise trainiert wurde - in Abgeschiedenheit aufgewachsen. Für Tess beginnt eine Hetzjagd und ein Wettlauf mit der Zeit. Sie muss das Mädchen finden, bevor es die Mörder des Königspaares tun und das Königreich - ihr Königreich - übernehmen können.

Die Geschichte an sich ist schon superspannend geschrieben und lässt einen mit Tess und ihren Unterstützern mitfiebern! Noch dazu kommt eine sehr liebevolle Charakterzeichnung - Tess verliert erst sehr spät die ihr eigene Hochnäsigkeit (schließlich ist sie bei Hofe aufgewachsen!) und trotz ihrer Ausbildung im Falle eines Attentates wirkt sie zu Beginn noch sehr unbeholfen, man merkt, dass sie nie damit gerechnet hätte, ihre Fähigkeiten einmal einsetzen zu müssen.
An dieser Stelle hätte das Buch ein Abenteuer-Fantasyroman bleiben können. Aaaaber es kommt noch eine Komponente hinzu: Das Spiel. Tess hat eine Art übernatürlicher Fähigkeiten - man kann es fast magisch nennen. Dass dieser Aspekt noch mit reinkam, fand ich fast schade, denn das hatte der Roman gar nicht nötig (ich spiele dabei auf das aktuelle Überangebot an pseudo-mystischen "Junges-Mädchen-entdeckt-dass-sie-plötzlich-übernatürliche-Fähigkeiten-hat"-Romane an). 
Trotz dessen fand ich das Buch wirklich gelungen und bin absolut in der Welt von Dawn Cook versunken. Ein toller Schreibstil, eine coole Fantasywelt und ein unterhaltsamer, kurzweiliger Roman.
_________________________________________________________________


Dawn Cook: "Die Tochter der Königin. Erschienen 2010 im Blanvalet Verlag. Kostenpunkt: 9,95€ als Taschenbuch.
1 Response
  1. Caprice Says:

    Whoa, hört sich meeega gut an^^ muss ich mir auch mal organisieren!